Den Haag (AFP) Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hat den "feigen" Angriff auf ein Flüchtlingsheim in der Stadt Woerden bei Utrecht verurteilt, bei dem eine Gruppe von Männern Feuerwerkskörper und Eier auf das von 150 Flüchtlingen bewohnte Gebäude geworfen haben. Rutte besuchte am Samstag die Sporthalle, die am Freitagabend von 20 Jugendlichen angegriffen worden war.