Moskau (AFP) Moskau hat den Einsatz russischer Bodentruppen in Syrien erneut abgelehnt. Präsident Wladimir Putin sagte am Sonntag in einem Fernsehinterview, Ziel der derzeitigen russischen Luftangriffe in Syrien sei es, die dortige "rechtmäßige Herrschaft zu stabilisieren" und "Bedingungen für einen politischen Kompromiss zu finden".