Washington (AFP) Jerry Parr, der Agent des Secret Service, der 1981 dem damaligen US-Präsidenten Ronald Reagan bei einem Attentat das Leben rettete, ist im Alter von 85 Jahren gestorben. In einer von den US-Medien am Samstag verbreiteten Erklärung der Witwe Nancy Reagan hieß es, Parr sei einer ihrer "wirklichen Helden". Hätte er Reagan bei dem Mordversuch am 30. März 1981 vor dem Washingtoner Hilton-Hotel nicht in eine dort wartende kugelsichere Limousine befördert und den Wagen zum Krankenhaus umdirigiert, hätte sie ihren Mann sicherlich verloren.