Bratislava (AFP) Nach der Slowakei schicken wegen der Flüchtlingskrise auch Polen und Tschechien Sicherheitskräfte zur Grenzsicherung nach Ungarn. Wie die vier Staaten nach einem Treffen ihrer sogenannten Visegrad-Gruppe beim EU-Gipfel am Donnerstag in Brüssel mitteilten, wird Tschechien neben schon laufender militärischer Unterstützung 50 Polizisten entsenden. Polen werde 50 bis 60 Polizeibeamte sowie "fünf besonders ausgerüstete Fahrzeuge" nach Ungarn schicken. Die Slowakei hatte schon am Mittwoch angekündigt, sich an der Grenzsicherung in Ungarn mit 50 Polizisten und einer nicht genannten Zahl von Soldaten zu beteiligen.