Berlin (AFP) Das vor einem Jahr gegründete Textilbündnis hat nach den Worten des entwicklungspolitischen Sprechers der Grünen, Uwe Kekeritz, bislang nur wenig Ergebnisse vorzuweisen. "Ergebnislose Gesprächsrunden und eine unnötige Handy-App sind das einzig Zählbare", erklärte Kekeritz am Donnerstag in Berlin. Der Wunsch von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU), die Textilproduktion nachhaltig zu verändern, werde verfehlt. "Müllers Bündnis ist ein Placebo, das verbindliche Standards nicht ersetzen kann."