Berlin (AFP) Freiwilligkeit genügt nicht: Im Abgas-Skandal bei Volkswagen hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) nun den Rückruf von 2,4 Millionen Dieselautos angeordnet. Die Rückrufaktion werde Anfang 2016 starten und von der Flensburger Behörde überwacht, sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) am Donnerstag in Berlin. Er rechtfertigte den ungewöhnlichen Schritt mit der Dimension des Manipulationsskandals.