London (AFP) Sie wollten so gern mehr als Kartenspieler sein - nun aber sind britische Bridge-Spieler vor Gericht mit dem Versuch gescheitert, ihr Spiel als Sport anerkennen zu lassen. Ein entsprechendes Urteil veröffentlichte am Donnerstag ein Gericht in London. Darin versetzte der zuständige Richter Ian Dove gleich im ersten Satz den Klägern den "Todesstoß" und befand: "Bridge ist ein Kartenspiel."