London (AFP) Mehr als 25 Jahre nach dem Anschlag auf ein Passagierflugzeug über Lockerbie hat die schottische Justiz zwei neue Verdächtige ausgemacht. Die zwei Verdächtigen würden der Beteiligung an dem Anschlag auf den Flug PanAm 103 im Jahr 1988 verdächtigt, teilte die schottische Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Schottische und US-Ermittler sind sich demnach einig, dass es eine "wirkliche Rechtsgrundlage" für Ermittlungen gibt.