Osnabrück (dpa) - In der Debatte über die Integration von Flüchtlingskindern hat sich Bundesbildungsministerin Johanna Wanka gegen eine "Migrantenquote" für Schulklassen ausgesprochen. "Es gibt keinen Grund, Angst zu haben", sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Seit Jahren steige der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund in deutschen Schulen. Die Leistungen der Schüler in internationalen Tests wie der Pisa-Studie hätten sich deutlich verbessert. Die Gymnasiallehrer-Gewerkschaft Deutscher Philologenverband hatte zuvor eine solche Quote gefordert.