San Francisco (AFP) Der kalifornische Autobauer Tesla macht einen wichtigen Schritt auf dem Weg zum selbstfahrenden Auto: Seit Donnerstag wird in den Modellen Model S in Nordamerika per Software-Aktualisierung ein Autopilot gestartet, wie Firmenchef Elon Musk am Mittwoch ankündigte. Das Elektroauto soll damit eigenständig die Spur und den Abstand halten, die Spur wechseln, Parklücken suchen und auch einparken. In Europa und Asien soll der Autopilot nächste Woche verfügbar sein. Die Besitzer müssen dafür 2500 Dollar (knapp 2200 Euro) zahlen.