Istanbul (AFP) Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Haltung der EU in der Flüchtlingsfrage kritisiert. Zwar betonten die Europäer derzeit, dass Europa die Türkei brauche, sagte Erdogan am Freitag in einer Rede in Istanbul. "Warum lassen sie die Türkei dann nicht in die EU?" Die Türkei sei wirtschaftlich und von den Beitrittskriterien weiter entwickelt als viele EU-Mitgliedstaaten. Auf die von der EU gemeldete Übereinkunft zwischen der EU und der Türkei in der Flüchtlingsfrage ging Erdogan nicht direkt ein.