Berlin (AFP) Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat mehr Hilfe für die Integration von Flüchtlingen an den Hochschulen gefordert. Es werde eine "bedarfsgerechte Unterstützung" gebraucht, um Studienanfänger, Studenten und Wissenschaftler unter den Flüchtlingen zu fördern, erklärte HRK-Präsident Horst Hippler am Freitag in Berlin. Allein für Sprachbildung und Vorbereitungen auf das Studium gehe die HRK von Kosten von jeweils 4000 Euro pro Person und Jahr aus.