Brüssel (AFP) Die EU und die Türkei haben sich nach Angaben der EU-Kommission auf einen gemeinsamen Plan zur Bewältigung der Flüchtlingskrise verständigt. Es sei eine Verständigung über den genauen Inhalt eines gemeinsamen Aktionsplans erzielt worden, sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in der Nacht zum Donnerstag beim EU-Gipfel in Brüssel. Die finanzielle Unterstützung werde jetzt noch ausgearbeitet, nachdem Ankara eine Summe von drei Milliarden Euro gefordert hatte.