Kabul (AFP) Die afghanische Regierung hat die von US-Präsident Barack Obama angekündigte Verzögerung des Truppenabzugs vom Hindukusch begrüßt. Kabul erklärte am späten Donnerstagabend, es werde auf den "Terror" der Talibanrebellen "mit ganzer Kraft antworten." Der afghanische Präsident Aschraf Ghani schrieb über den Kurznachrichtendienst Twitter, er sei "mehr denn je" entschlossen, die Zusammenarbeit im Antiterrorkampf zu verstärken. Die "Tür zum Frieden" bleibe gleichwohl geöffnet.