Berlin (AFP) Der Streit über die Vorratsdatenspeicherung ist auch mit dem Beschluss des neuen Gesetzes nicht vorbei. Am Freitag setzte die Mehrheit der Koalition die umstrittene Neuregelung gegen die Stimmen von Linken und Grünen im Bundestag durch, dagegen stimmten aber auch zahlreiche SPD-Abgeordnete. Redner der Opposition sprachen von Verfassungsbruch und kündigten Klagen an.