Berlin (AFP) Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) ist am Freitagabend zu einer mehrtägigen Reise in den Iran, nach Saudi-Arabien sowie nach Jordanien aufgebrochen. Steinmeiers Aufenthalt in der iranischen Hauptstadt Teheran ist der erste offizielle Besuch eines deutschen Außenministers in dem Land seit dem Jahr 2003. Besuche deutscher Minister waren wegen des internationalen Konflikts um das iranische Atomprogramm in den vergangenen Jahren eine Seltenheit.