Berlin (AFP) Vor neuen UN-Klimaberatungen kommende Woche in Bonn haben Umwelt- und Entwicklungsverbände größere Anstrengungen für Klimaschutz und die Bekämpfung von Folgen der Erderwärmung gefordert. Was bislang für die UN-Klimakonferenz im Dezember in Paris auf dem Tisch liege, reiche bestenfalls aus, um die Erwärmung auf gut drei Grad zu begrenzen, sagte der Vorsitzende des Umweltverbands BUND, Hubert Weiger, am Freitag in Berlin. Als erforderlich gilt aus wissenschaftlicher Sicht eine Begrenzung auf 1,5 oder höchstens zwei Grad.