Bogotá (AFP) Weltweit wird immer mehr Kaffee getrunken: Der Konsum habe sich in den vergangenen 20 Jahren verdoppelt, sagte der Chef der Internationalen Kaffeeorganisation (ICO), Robeiro Oliveira, am Donnerstag in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá der Nachrichtenagentur AFP. Die Nachfrage sei dabei über die Jahre konstant geklettert. Und die ICO gehe davon aus, dass der Konsum weiter steigen wird: "Die Weltbevölkerung wächst, und immer mehr Menschen finden Geschmack am Kaffee", sagte Oliveira mit Verweis auf Länder wie China oder Russland.