Allein auf weiter Flur: Der italienische Moto3-Pilot Francesco Bagnaia beim ersten Training zum Großen Preis von Australien. Foto: Joe Castro