Islamabad (AFP) Der Oberste Gerichtshof Pakistans hat die Freilassung einer Frau angeordnet, die seit drei Jahren unter dem Vorwurf der Gotteslästerung im Gefängnis saß. Wie der Anwalt von Waliaha Arfat am Freitag mitteilte, soll sie gegen Zahlung einer Kaution aus dem Gefängnis in Lahore freikommen, in dem sie seit 2012 sitzt. Sie soll eine Ausgabe des Korans unwürdig behandelt haben. Arfats Verlobter Muhammad Amanullah äußerte die Befürchtung, ihr Leben könne nach der Freilassung gefährdet sein.