Brüssel (AFP) Die EU und die Türkei haben sich auf einen gemeinsamen Plan zur Bewältigung der Flüchtlingskrise verständigt. Es sei eine Übereinkunft über "den genauen Inhalt dieses gemeinsamen Aktionsplans" erzielt worden, sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in der Nacht zum Freitag beim EU-Gipfel in Brüssel. Die finanzielle Unterstützung werde jetzt noch ausgearbeitet. Zudem hätten beide Seiten vereinbart, die Verhandlungen über Visa-Erleichterungen für die Türkei "zu beschleunigen."