Miami (AFP) In den USA begeben sich jedes Jahr durchschnittlich 23.000 Menschen nach dem Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln - beispielsweise zur Gewichtsabnahme oder Potenzsteigerung - in die Notaufnahme der Krankenhäuser. Das geht aus einer jetzt in der Fachzeitschrift "New England Journal of Medicine" veröffentlichten Langzeitstudie hervor, die auf repräsentativen Angaben von 63 Notaufnahmezentren aus den Jahren 2004 bis 2013 beruht.