Hamburg (AFP) Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) stellt sich einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zufolge darauf ein, schon im kommenden Jahr wieder neue Schulden aufnehmen zu müssen. Der Puffer von neun Milliarden Euro, den Schäuble im nächsten Jahr habe, um den ausgeglichenen Haushalt auch 2016 zu halten, werde nicht ausreichen, berichtete das Magazin am Samstag. Fachleute im Bundesfinanzministerium rechnen demnach mit Flüchtlingskosten deutlich über zehn Milliarden Euro.