Frankfurt/Main (AFP) Die Deutsche Bank baut ihre Konzernstruktur und die Führungsebene grundlegend um. Die Geschäftssparten werden neu zugeschnitten, zahlreiche Vorstandsausschüsse aufgelöst und Toppositionen umbesetzt, wie die Bank in Frankfurt am Main mitteilte. Der Aufsichtsrat habe die Veränderungen am Sonntag in einer außerordentlichen Sitzung beschlossen. "Leitgedanke" sei dabei, "die Komplexität im Management der Bank zu verringern und damit den Kundenbedürfnissen sowie den Anforderungen der Aufsichtsbehörden besser gerecht zu werden".