Berlin (AFP) Die IG Metall hat die Führung des VW-Konzerns gewarnt, nach dem Abgas-Skandal auf Kosten der Mitarbeiter zu sparen. "Die Belegschaften bei VW und bei den Zulieferern treffen an dem Skandal keine Schuld", sagte der Vize-Chef der Gewerkschaft, Jörg Hofmann, der "Bild am Sonntag". Die Arbeitnehmervertreter würden "alles tun, damit die Belegschaft nicht ausbaden muss, was Manager angerichtet haben". Hofmann sagte, es mache ihn wütend, "das die Beschäftigten jetzt Angst um ihre Zukunft haben müssen".