Berlin (AFP) Die Linkspartei hat die Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in die Türkei erneut scharf kritisiert. Merkels geplantes Treffen mit dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan sei eine "Anbiederung" an einen "Despoten" und damit "eine moralische Bankrotterklärung", sagte die Chefin der Linksfraktion im Bundestag, Sahra Wagenknecht, der Zeitung "Bild am Sonntag" aus Berlin. "Ausgerechnet mit dem Brandstifter Erdogan einen Pakt zur Abwehr von Flüchtlingen anzustreben, zeigt das wahre Gesicht hinter Merkels Willkommensmaske", fügt sie hinzu.