Köln (AFP) Die parteilose Henriette Reker wird neue Kölner Oberbürgermeisterin: Einen Tag nach dem fremdenfeindlich motivierten Messerattentat auf Reker setzte sich die Juristin bei der OB-Wahl am Sonntag mit 52,7 Prozent der Stimmen bereits im ersten Wahlgang durch, wie die Stadt mitteilte. Wenige Stunden vor Schließung der Wahllokale wurde bekannt, dass der Urheber des Attentats auf Reker offenbar voll schuldfähig ist.