London (AFP) Mit fünf Millionen Pfund (6,8 Millionen Euro) will die britische Regierung Organisationen im Kampf gegen Extremistengruppen wie den Islamischen Staat (IS) unterstützen. Das gab das Büro von Premierminister David Cameron am Sonntag bekannt, einen Tag vor Inkrafttreten einer umfassenderen "Strategie gegen den Extremismus". Diese sieht etwa ein verstärktes Vorgehen gegen extremistische Inhalte im Internet vor sowie Initiativen gegen Extremismus an Universitäten und Schulen.