Phillip Island (SID) - MotoGP-Pilot Stefan Bradl hat die Punkteränge beim Großen Preis von Australien klar verpasst. Beim drittletzten Rennen der Saison fuhr der 25 Jahre alte Aprilia-Pilot nur auf den 21. Rang - damit verlor der Zahlinger auch das teaminterne Duell mit dem Spanier Alvaro Bautista (14.) deutlich.

Im Zweikampf um die WM-Krone in der Königsklasse hat der spanische Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo als Zweiter den Rückstand auf Spitzenreiter Valentino Rossi (Italien/Yamaha) verkürzt. Der Sieg auf Phillip Island ging an den bereits entthronten Weltmeister Marc Marquez (Spanien/Honda), Andrea Iannone (Italien/Ducati) wurde Dritter vor Rossi.

Lorenzo hat nun 285 Punkte auf dem Konto, Rossi weist 296 Zähler auf. Bereits am kommenden Wochenende in Malaysia könnte eine Vorentscheidung fallen. Bradl hat weiterhin elf Punkte.