Jerusalem (AFP) In Israel hat ein mutmaßlicher Palästinenser am Sonntag an einer Bushaltestelle einen israelischen Soldaten getötet und zehn weitere Menschen verletzt. Der mit einer Pistole und einem Messer bewaffnete Attentäter feuerte im Busbahnhof der südisraelischen Stadt Beerscheba auf die Opfer, wie die Polizei mitteilte. Unter den Verletzten seien vier weitere Soldaten. Der Angreifer wurde von der Polizei erschossen. Ein unbeteiligter Afrikaner wurde von den Sicherheitskräften fälschlicherweise für einen Komplizen des Attentäters gehalten und angeschossen.