München (AFP) Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt angesichts der Flüchtlingskrise vor weiteren schweren Gewalttaten nicht nur gegen Asylsuchende. Auch Betreiber von Unterkünften und Politiker könnten ins "Zielspektrum entsprechend fremdenfeindlich motivierter Täterkreise" geraten, berichteten "Süddeutsche Zeitung" (Donnerstagsausgabe), NDR und WDR unter Berufung auf eine vertrauliche Lagebewertung. Diese sei wenige Tage vor dem Anschlag auf die inzwischen gewählte Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker entstanden.