München (AFP) Dutzende Kunden mit Mobilfunkverträgen bei der Deutschen Telekom sind in den vergangenen Wochen einem Bericht zufolge Opfer einer Betrugsserie beim Online-Banking geworden. Wie die "Süddeutsche Zeitung" am Mittwoch berichtete, hoben die Täter meist fünfstellige Beträge von den Konten ab. Insgesamt belaufe sich der Schaden auf mehr als eine Million Euro. Betroffen ist dem Bericht zufolge das Online-Banking-Verfahren mit mobilen Transaktionsnummern, sogenannten mTan.