Berlin (dpa) - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat einem früheren Palästinenserführer Mitschuld am Holocaust vorgeworfen und damit den Nahost-Konflikt weiter angeheizt. "Der Mufti wurde ein krimineller Komplize für SS-Chef Heinrich Himmler und Holocaust-Organisator Adolf Eichmann", sagte Netanjahu nach einem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel in Berlin. Merkel sagte dazu, die Deutschen hätten keinen Grund ihr Geschichtsbild zu ändern. Sie rief zu einem Ende der Gewalt auf. Netanjahu trifft morgen Außenminister Frank-Walter Steinmeier und vorher US-Au0enminister John Kerry.