Tokio (AFP) Der japanische Autobauer Toyota ruft wegen eines möglichen Defekts der Fensterheber weltweit 6,5 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten. Es gebe die Gefahr von "Überhitzung" und "Rauchentwicklung", deshalb solle sichergestellt werden, dass die elektrischen Fensterheber richtig funktionierten, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. In den vergangenen Monaten hatte Toyota wegen defekter Airbags bereits zehn Millionen Fahrzeuge zurückrufen müssen.