Kairo (AFP) Ägyptische und ausländische Wissenschaftler wollen dem "Geheimnis" von vier Pyramiden auf die Spur kommen und in den antiken Stätten nach womöglich verborgenen Hohlräumen und Kammern suchen. Wie der ägyptische Minister für Altertümer, Manduh al-Damati, am Sonntag mitteilte, handelt es sich um die Pyramide des Pharaos Cheops, auch bekannt als Große Pyramide, und die Pyramide des Pharaos Chephren (sogenannte Mittlere Pyramide) in Gizeh, außerdem um die beiden Pyramiden in der Nekropole von Dahschur südlich von Kairo.