Köln (AFP) In Köln haben am Sonntag mehr als 10.000 Menschen gegen eine Kundgebung von Hooligans und Rechtsextremen demonstriert. Das Spektrum der Gegendemonstranten reichte einem AFP-Reporter zufolge von Linksautonomen über Politiker und Vertreter lokaler Vereine bis hin zur katholischen Arbeitnehmervertretung. An der rechten Demonstration "Hooligans gegen Salafisten" (Hogesa) hingegen nahmen nach Schätzung des AFP-Reporters nur etwa 800 bis 1000 Menschen teil.