Bagdad (AFP) Zum Auftakt ihres Besuchs im Irak hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) die Staatsführung und die Kurden im Norden des Landes zum Zusammenhalt aufgerufen. Sie erwarte, "dass die Einheit der irakischen Zentralregierung Bestand hat", sagte von der Leyen am Sonntag während des Flugs in die Hauptstadt Bagdad. Auch der kurdischen Regionalregierung wolle sie "deutlich machen, dass wir Geschlossenheit und Einheit innerhalb des Nordiraks erwarten". Dies sei "ein wichtiger Faktor im gemeinsamen Kampf" gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS).