Köln (AFP) Kurz vor der Hooligan-Kundgebung in Köln haben an mehreren Plätzen der Domstadt die Gegendemonstrationen begonnen. Auf dem Heumarkt in der linksrheinischen Innenstadt kamen mehrere hundert Demonstranten des Bündnisses "Köln stellt sich quer" zusammen, wie ein AFP-Reporter berichtete. Unter ihnen waren Vertreter von Parteien und Vereinen, auch Karnevalisten machten ihrem Unmut Luft. Auf Plakaten war zu lesen "Bunte Funken gegen braune Halunken".