Warschau (dpa) - Stunden der Entscheidung in Polen: Mehr als 30 Millionen Wähler sind heute zur Abstimmung über das künftige Parlament aufgerufen. Umfragen vor der Wahl ließen auf einen Sieg der nationalkonservativen Opposition schließen. Als offen gilt, ob es zu einem kompletten Wechsel kommt. Die Wahlbeteiligung war höher als bei den vorangegangenen Wahlen: Bis Mittag hatten knapp 16,5 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Bei der vorangegangenen Wahl waren es im gleichen Zeitraum etwa zehn Prozent.