Wolfsburg (dpa) - Mitten in der Abgasaffäre holt VW erneut einen hochrangigen externen Manager an Bord: Der frühere Chef des Autoherstellers Opel, Thomas Sedran, wird neuer Chefstratege bei Volkswagen. Er solle den Posten am 1. November übernhemen und an den Vorstandsvorsitzenden Matthias Müller berichten, heißt es in einer Mitteilung aus Wolfsburg. VW hat eingeräumt, millionenfach Dieselwagen mit einer Software ausgestattet zu haben, die den Schadstoffausstoß auf Prüfständen manipuliert.