Namur (AFP) Ein Angreifer hat am Montag in Belgien mit seinem Auto den Eingang einer Militärkaserne gerammt. Nachdem der Mann zunächst flüchten konnte, wurde er später gefasst, wie die Staatsanwaltschaft von Namur in Südbelgien mitteilte. Die Hintergründe des Angriffs waren zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft erklärte, der Täter stehe nicht auf "Verdachtslisten" im Zusammenhang mit Terrorismus-Gefahren, Sprengstoff sei nicht gefunden worden.