Köln (AFP) Bei den Auseinandersetzungen im Umfeld der Hooligan-Versammlung am Sonntag in Köln sind nach Polizeiangaben 24 Menschen verletzt worden - zwölf Polizisten und zwölf Demonstranten. Zudem wurden 38 Menschen in Gewahrsam genommen, wie die Kölner Polizei am Montag mitteilte. Die Kripo bearbeitet demnach bislang rund 100 Ermittlungsverfahren gegen Versammlungsteilnehmer, unter anderem wegen Körperverletzung, Verstößen gegen das Waffen- und Versammlungsgesetz, Widerstand und Landfriedensbruch.