Hameln (AFP) Ein ungewöhnlicher Wildunfall hat sich am Wochenende auf einer Landstraße in der Nähe von Hameln in Niedersachsen ereignet: Ein Fahrradfahrer zog sich nach Polizeiangaben schwere Verletzungen zu, weil er mit einem Wildschwein zusammenstieß. Auch für das Tier hatte die Kollision schlimme Folgen. Es sei so schwer verletzt worden, dass ein Jäger es töten musste, wie die Polizeiinspektion in Hameln am Montag mitteilte.