Berlin (AFP) Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat eine Beobachtung der Partei AfD durch den Verfassungsschutz gefordert. Jemand wie der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke sei "von Neonazis nicht mehr zu unterscheiden", sagte Stegner der Zeitung "Die Welt" (Montagausgabe). Die Partei nähere sich immer stärker an die rechtsextreme NPD an. "Solche Typen" in der Führungsriege der Partei seien "ein Fall für Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft".