Berlin (AFP) Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Ralf Stegner hat ein milliardenschweres Investitionspaket für die Bewältigung der Flüchtlingskrise gefordert. "Wir müssen für die kommenden Jahre einen zweistelligen Milliardenbetrag zusätzlich für Bildung, Integration und Infrastruktur mobilisieren", sagte Stegner der Zeitung "Die Welt" (Montagsausgabe). Fachleute schätzten, dass rund 20 Milliarden Euro dafür notwendig seien, fügte Stegner hinzu.