Berlin (AFP) In Dresden haben sich am Montagabend erneut tausende Menschen an einer Demonstration der fremden- und islamfeindlichen Pegida-Bewegung beteiligt. Die Studierendeninitiative Durchgezählt bezifferte die Teilnehmerzahl auf zwischen 10.000 und 12.000. An einer Gegenkundgebung beteiligten sich zwischen 1100 und 1300 Menschen. Die Polizei, die mit 450 Beamten im Einsatz war, verzeichnete nach eigenen Angaben "keine Störungen".