Bagdad (AFP) Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) erwägt eine stärkere Unterstützung der irakischen Regierung im Kampf gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS). Sie wolle prüfen, ob es in Deutschland "bestimmte Stärken" gebe, "mit denen wir den Irak - die Regierung in Bagdad - gezielt unterstützen können", sagte von der Leyen am Montag an der Seite von Verteidigungsminister Chaled al-Obaidi in der irakischen Hauptstadt. Die bisherige Unterstützung solle im kommenden Jahr fortgesetzt werden. Konkret kündigte von der Leyen die Lieferung von 3000 ABC-Schutzanzügen und weiterem Sanitätsmaterial an Bagdad an.