Tokio (AFP) Viereinhalb Jahre nach der Kraftwerkskatastrophe von Fukushima soll in den kommenden Monaten der dritte Atomreaktor in Japan wieder ans Netz gehen. Er habe grünes Licht gegeben für einen Neustart des Reaktors im Kraftwerk Ikata, erklärte der Gouverneur der Präfektur Ehime im Südwesten des Landes am Montag. Er forderte die Betreiber der Anlage auf, alle erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten. Die Anlage soll voraussichtlich im kommenden Jahr wieder in Betrieb genommen werden.