Kiew (AFP) Die prorussischen Aufständischen in der Ukraine haben nach eigenen Angaben zwei Beobachter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) aus der von ihnen kontrollierten Region Luhansk ausgewiesen. "Es war in der vergangenen Woche, wir haben zwei OSZE-Beobachter zur Abreise aufgefordert", sagte ein Vertreter der von den Aufständischen proklamierten Volksrepublik Luhansk am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Russische Nachrichtenagenturen hatten zuvor unter Berufung auf die Führung der Rebllen berichtet, die OSZE-Beobachter hätten die Minsker Abkommen zur Beendigung des Konflikts in der Ukraine verletzt.