Paris (AFP) Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben Wurst und Schinken als krebserregend eingestuft. Der Verzehr solcher verarbeiteter Fleischprodukte begünstige die Entwicklung von Darmkrebs, erklärte die zur WHO gehörende internationale Krebsforschungsagentur (IARC) am Montag. Bei rotem Fleisch sei dies "wahrscheinlich" der Fall.